Klassische Homöopathie

Klassische Homöopathie (SH-zertifiziert)

Die klassische Homöopathie basiert auf dem Ähnlichkeitsprinzip:  "Ähnliches werde durch ähnliches geheilt". Voraussetzungen für die Anwendung des Ähnlichkeitsprinzips in der Homöopathie sind zum einen die Kenntnis der Wirkung der homöopathischen Mittel und zum anderen die exakte Erfassung des Symptombildes des Patienten in der homöopathischen Anamnese. Sie bedarf einer exakten homöopathischen Anamnese, die zwischen 1,5 und 3 Stunden dauern kann.

Nicht nur ein akutes Symptom oder eine Krankheit werden dabei behandelt, sondern die gesamte Konstitution des Patienten, deren Störung zu der Erkrankung geführt hat. Auslöser, Umstände, Vorlieben, Abneigungen – all das spielt eine Rolle, um das genau passende Mittel zu finden. Homöopathie ist zur Behandlung alltäglicher sowie aller chronischen Erkrankungen sehr gut geeignet, weil sie eine sanfte und nebenwirkungsarme Therapie ist.